Kontakt

Modem_UmrüstungDie Digitalisierung und das Internet der Dinge schreiten weiter voran. Damit verbunden ist eine rasante Weiterentwicklung der Mobilfunktechnik. Um immer mehr Bandbreiten zur Verfügung stellen zu können, werden neue Standards (5G/LTE) bereitgestellt. Eine negative Folge der Weiterentwicklung ist die zeitnahe Abschaltung der bisher bekannten Standards wie 2G, 3G, Edge und GPRS.

Die Produktion der herkömmlichen Modemkomponenten bleibt davon nicht unberührt. Das hängt zum einen mit den geänderten Standards und zum anderen mit der Tatsache zusammen, dass die Bauteilverfügbarkeit bestimmter Baugruppen nicht mehr gegeben ist. Somit ist die Produktion einiger Module nicht mehr möglich. Unser Lieferant für GPRS-Modems hat uns informiert, dass er den Verkauf der GPRS Komponenten eingestellt hat. Eine Überarbeitung der Hardware und die Weiterentwicklung der GPRS-Modems sei aus den oben aufgeführten Gründen nicht möglich. Somit sind auch wir nicht mehr in der Lage, entsprechende EP6-GPRS Modems zu liefern.

Folgende Konsequenzen ergeben sich daraus:

  • Laufende Fernwirkstationen (mit GPRS-/UMTS-Übertragung) können so lange betrieben werden, bis der Mobilfunkbetreiber den Dienst einstellt. (GPRS voraussichtlich 2020)
  • Defekte GPRS-/UMTS-Modems können sie einschicken und wir werden versuchen, sie zu reparieren.
  • Irreparable Geräte erfordern einen Technologiewechsel.
    Dank der modularen Bauweise unserer Fernwirk-Komponenten bedarf es keiner Umparametrierung und keiner Neuverdrahtung der EP600 Stationen. Sie benötigen lediglich einen LTE-Router und einen Protokollkonverter in den Unterstationen. Die Leitstelle muss darüber hinaus einmalig auf die neue Kommunikation eingerichtet werden. Damit können Sie leicht die bewährte Technik in modernen Netzen nutzen.
  • Neue Fernwirkstationen sollten mit einer Mobilfunk-Übertragung mit EP800 Komponenten und LTE-Routern realisiert werden.

 

 

Zögern Sie nicht und nehmen unverbindlich Kontakt mit uns auf, damit auch Sie von unserer persönlichen Beratung profitieren.
Nutzen Sie unsere Kontakt-Tools oder rufen Sie uns unter der +49234 9325 0 direkt an.

Fragen Sie uns!     
Unser zuständiger Ansprechpartner ruft Sie gern zurück und beantwortet Ihre Fragen. Bitte wählen Sie einen Themenbereich, zu dem Sie ganz individuell beraten werden möchten.
Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.
* Pflichtfelder